T T C H o y e r s w e r d a e . V .
 T T C   H o y e r s w e r d a   e . V . 

Freizeitsportler und Senioren

Aktivitäten 2017

14.11.2017 - Freundschaftspiel in Drehna

21.11.2017 - Freundschaftsspiel in Mortka

07.12.2017 - Jahresabschluss mit der 6. Mannschaft im Vereinsraum unserer Sporthalle

Aktivitäten 2018

15.01.2018 - Freundschaftsspiel beim Wanderverein

 

Februar 2018 - 2 Freundschaftsspiele

 

20.02.2018 - Rückspiel gegen Mortka

 

24.02.2018 - Freundschaftsspiel gegen die SpVgg Blau Weiß Chemnitz 02 e.V.

 

18.04.2018 - Freundschaftsspiel bei SV Straßgräbchen

 

25.08.2018 - Freundschaftsspiel bei der SpVgg Blau Weiß Chemnitz 02 e.V.

 

08.10.2018 - Freundschaftsspiel gegen den Nachbarschaftshilfeverein

 

27.11.2018 - Freundschaftsspiel in Mortka

Freundschaftsspiel in Mortka

 

Wie immer fand auf Einladung der Sportfreunde aus Mortka, unser schon zur Tradition gewordenes Freundschaftsspiel (Hinspiel) im November statt.

Die Freizeitsportler aus Hoyerswerda reisten mit 7 Spielern an.

Die Sportfreunde aus Mortka hatten sich in diesem Jahr sichtlich  verstärkt. Selbst die Zuschauerzahl war beachtlich.

Für Hoyerswerda starteten 2 Sportfreunde, die noch nicht in Mortka gespielt hatten.

So mussten sie sich an die neuen Gegebenheiten anpassen.

Da nur eine Platte zur Verfügung stand, zog es sich doch etwas in die Länge. Gespielt wurden dadurch nur 2 Gewinnsätze.

Hoyerswerda gewann diesen Vergleich mit 10:5.

Wir, die Sportfreunde aus Hoyerswerda möchten uns für die gute Bewirtung herzlich bedanken.

Ein Rückspiel wurde für Februar 2019 vereinbart.

 

Hoyerswerda, den 03.12.2018

i.A. W. Polischtschuk

 

unsere Gäste vom Nachbarschaftshilfeverein
Alle Teilnehmer des sportlichen Vergleichs am 08.10.2018

Freundschaftsspiel der TTC Freizeitsportler gegen den Nachbarschaftshilfeverein (ehemals Wanderverein)

 

Und wiedermal gab es einen sportlichen Wettkampf zwischen dem Gastgeber TTC Hoyerswerda Freizeitsportler und unserem Gast dem NHV (Nachbarschaftshilfeverein).

Alle waren wie erwartet mit sehr viel Spaß und Engagement bei der Sache. Bei jeder Mannschaft gab es eine bzw. einen 82 jährigen Spieler, welche auch, wie es die Auslosung ergab, gegeneinander spielten.

Diese zwei Sportler waren mit so viel Eifer dabei, dass sie alle anderen begeisterte und jeder in diesem Alter noch so fit sein möchte.

Auch wenn das Endergebnis nicht so wichtig war, hatten alle viel Spaß und Freude an diesen Spiel.

Letztendlich hat der TTC mit 14:2 gewonnen. Wie ausgemacht, bleibt es nicht das letzte Mal bei so einem Vergleich.

 

Spieler des TTC:
Polischtschuk, W.  
Kossin,M.  
Neumann, G.  
Richter, B.   
Gräser, W.
Pawlitzki, J.  
Lorenz, G. 
Heinecke, Ch.

 

Text: Ch. Heinecke

Am 25.08.2018 starteten wir zu unserem Rückspiel zum Sp.Vgg Blau-Weiß nach Chemnitz.

Für mich als Mannschaftsleiter war es nicht einfach sechs Sportfreunde von den Freizeitsportlern des TTC für diesen Wettkampf aufzustellen. Da ich noch durch Krankheit ausgefallen bin, war die Organisation eines zusätzlichen Sportfreundes erforderlich.

Hier sprang kurzfristig Sportfreund Engemann aus der Mitwochgruppe ein.

Die Anreise nach Chemnitz verlief trotz der vielen Baustellen auf der A4 reibungslos.

In Chemnitz wurden wir sehr herzlich empfangen und es ging sofort an die Tische.

Der TTC-Hoyerswerda Freizeitsport spielte in folgender Besetzung:

 

  1. Jens Volke  (ausgeliehen von 6. Mannschaft)
  2. Frank Koch
  3. Torsten Engemann
  4. Christine Heinecke
  5. Gerold Neumann
  6. Hans-Joachim Pawlitzki

 

Es entwickelten sich spannende Spiele, wobei 3 Spiele im 5. Satz entschieden wurden.

Der TTC gewann in Chemnitz mit 10:5.

Der Erfolg war nicht das bestimmende an diesen Wettkampf, vielmehr bauten sich weitere Freundschaften

Zwischen den Mannschaften und den Sportlern auf.

Blau-Weiß Chemnitz hofft auf eine weitere Einladung durch den TTC-Hoyerswerda Freizeitsport.

Nach gemütlichen Plausch und einer ordentlichen Stärkung, traten  wir gegen 17.30 Uhr die Heimreise an.

Ich möchte mich nochmals bei den sechs Sportfreunden für ihren Einsatz bedanken.

 

W.Polischtschuk

Mannschaftsleiter Freizeitsport

18.04.2018 Freundschaftsspiel zwischen
SV Straßgräbchen e.V. und TTC Hoyerswerda

Der TT-Verein SV Straßgräbchen e.V. hat uns, die "Hortgruppe", zu einem lockeren Freundschaftsturnier in ihre Turnhalle, mit nagelneuer Beleuchtung, eingeladen.

Gerne sind wir dieser gefolgt, da wir im Jahre 2017 schon einmal das Vergnügen hatten. In Vor-, Zwischen- und schließlich Endrunde wurden die besten Einzelspieler ermittelt. Leider gingen die ersten drei Plätze an unsere Gastmannschaft. Wolfgang Puppe belegte Platz vier. Im Herbst gibt es vielleicht ein Rückspiel in unseren Gefilden, dann haben wir Heimvorteil und werden natürlich wieder alles geben und auch die vorderen Plätze belegen.

 

                              Text: Sport Frei Ramona Heilmann

Wie durch eine Kreuzfahrt Freundschaften  entstehen.

 

Auf einer Mittelmeerkreuzfahrt Ende September lernten sich zwei Sportfreunde kennen. Durch Plaudereien kam man sich näher und stellte fest, dass man den gleichen Sport betreibt, nämlich „Tischtennis“.

So werden Namen ausgetauscht und  man spielte schon auf dem Schiff gegeneinander. Der eine Sportfreund spielt beim TTC Hoyerswerda Freizeitsport, der andere Sportfreund beim Blau-Weiß Chemnitz in der 4. Stadtklasse.

Es wurde ein Freundschaftsspiel beider Vereine nach Telefongesprächen vereinbart.

Der Termin war der 24.02.2018. Gegen 13.00 Uhr trafen die Sportfreunde mit 7 Spielern in Hoyerswerda ein. Um 14.00 Uhr begann ein spannender Wettkampf zwischen den beiden Mannschaften.

Der Sieg für die Freizeitsportler aus Hoyerswerda war hier aber nur zweitrangig. Zwischen den Spielern wurden Freundschaften geschlossen, die eine Einladung zum Rückspiel nach Chemnitz zur Folge hatte.

Die Sportfreunde von Blau-Weiß Chemnitz waren von unserer Sporthalle sehr angetan. Diese Möglichkeiten  zum Freizeitsport sind in Chemnitz nicht so ausgebaut. Nach  zwei Stunden frohen beisammen sein, bei Bockwurst und Bier traten die Gäste die Heimreise an.

Danke sagen möchten beide Mannschaften den Vorstand des TTC, sowie dem Sportfreund Stephan Hergesell aus der 3. Mannschaft.

 

Text: W.Polischtschuk

Am Montag den 15.01.2018 trafen sich die Seniorensportler der Nachbarschaftshilfe Gruppe Tischtennis und die Seniorengruppe des TTC Hoyerswerda zu einem freundschaftlichen sportlichen Vergleich unter Turnierbedingungen. Die Senioren beider Vereine sind zwischen 70 und 80 Lebensjahre und halten sich beim Tischtennis in Bewegung, halten sich fit. Natürlich geht es dabei nicht um sportlich Höchstleistungen, sondern gemeinsam Spaß und Freund zu haben. Vor allen lernen sich die Senioren besser untereinander kennen kommen miteinander ins Gespräch und nutzen so die Zeit des gemeinsamen Beisammenseins. Auch wenn es bei den Treffen nicht um sportliche Höchstleistungen geht fand dennoch ein sportlicher Wettbewerb statt bei dem die Tischtennisgruppe der Nachbarschaftshilfe 9:6 gegen die Seniorengruppe des TTC gewann. Doch in halben Jahr wollen sich die beiden Tischtennisgruppen erneut zum Vergleich treffen. Doch bis dahin werden beide Tischtennisgruppen jede Woche zweimal trainieren um sich auf den nächsten Wettbewerb vorzubereiten.       

(Text: Werner Müller)

 

Auf Einladung der Freizeitsportler des NHV (Nachbarschaftshilfeverein), ehemals SSWV Hoyerswerda, fand zum dritten mal ein Vergleich beider Mannschaften statt.

Die Freizeitsportler des TTC konnten diesmal die Siegesserie nicht fortsetzen.

Die Freizeitsportler des NHV haben diesen Vergleich mit 9:6 für sich entschieden.

Beim TTC wurden erstmals Spieler eingesetzt, die noch nicht unter Wettkampfbedingungen gespielt hatten. Trotzdem haben sie sich achtbar geschlagen.

Das fällige Rückspiel findet im Herbst seine Fortsetzung.

Es war ein spannender und fairer Wettkampf. Allen hat es Spaß gemacht.

 

(Text: i.A. Wolfgang Polischtschuk)

Freundschaftsspiel Spohla gegen Hoyerswerda

 

Am 04.12.2017 kam es zum erwarteten Rückspiel der TT-Freunde von Spohla, gegen die TT Sportler aus Hoyerswerda.
Und wie erhofft, waren es wieder ganz spannende Spiele.
In der Hinrunde konnte Hoyerswerda noch knapp mit 9:7 gewinnen.
Diesmal musste erneut ein Entscheidungsdoppel her, was dann Spohla mit 3:1 gewann.
Somit kam es zu einem gerechten Unentschieden von 8:8.
Alle Sportfreunde hatten wieder einen riesigen Spaß, wobei das Ergebnis eine relative Nebenrolle spielte.
Ein weiterer Vergleich ist schon ausgemacht worden.

Bei Hoyerswerda spielten die Sportfreunde : Volke,J. Knobloch, I. Neumann, G. Heinecke, Ch., Richter, B. und Miska, H..

Text: Christine  Heinecke

Jahresabschluss der Freizeitsportler und Sportfreunde der 6.Mannschaft des TTC - Hoyerswerda
 
Der, wie jedes Jahr stattfindende Jahresabschluss dieser Sportfreunde, musste diesmal vom geplanten 07.12.2017 auf den 23.11.2017 auf Grund eines 70. Geburtstages vorverlegt werden.
Es wurde im KO-System gespielt. Daraus ergaben sich 2 Staffeln. Es wurden an den jeweiligen Ersten seiner Staffel eine Urkunde überreicht.
Die Sieger Staffel 1 Ronald Helm und Staffel 2 Frank Koch.
 
i.A. Polischtschuk

Spielbericht zum Freundschaftsspiel Freizeitsportler Mortka-TTC Hoyerswerda am 21.11.2017

 

Zum wiederholten mal werden die Freizeitsportler des TTC Hoyerswerda nach Mortka eingeladen.

Der TTC startete mit 7 Sportfreunden.

Es entwickelte sich wiederum ein spannender Wettkampf.

Das Ergebnis sollte hier keine große Rolle spielen.

Als Gäste wurden wir herzlich empfangen, was dann auch in einer gemütlichen Runde Ausklang fand.

Es sei noch angemerkt, dass diese Freundschaftsspiele seit 2014 mit Hin-und Rückspiel stattfinden.

 

i.A. Polischtschuk

 

TT-Freunde aus Drehna neuer Gegner im Freundschaftsvergleich mit den Freizeitsportlern des TTC Hoyerswerda

 

Auf Initiative der Drehnaer Sportler fand am 14.11.2017 der erste Vergleich im Kulturhaus Drehna statt. Das Kulturhaus des kleinen Dorfes hat die Wendezeit gut überstanden, ist modernisiert und bietet mit zwei Tischtennis-Tischen einen idealen rahmen für eine solche Veranstaltung in freundschaftlicher Atmosphäre.

Nach harter Gegenwehr konnten die Freizeitsportler des TTC das Spiel für sich entscheiden. Ein Rückspiel in unserer Halle wollen beide Teams realisieren.

 

Text für die Freizeitsportler des TTC: Manfred Kossin

Die Sportfreunde des TTC Hoyerswerda wahren auch in diesem Jahr Ihre Tradition im Freundschaftswettkampfbetrieb

 

Am 02.09.2017 um 9:30 Uhr war es wieder einmal soweit für das fällige Freundschaftsrückspiel gegen die Sportfreunde aus Döbern/Wolfshain.

In der Begrüßung unserer Gäste konnten wir erstmals unseren neugestalteten Wimpel den Gästen übergeben.

Gespielt wurde nach dem üblichen Wettkampfmodus für Mannschaften mit 6 Spielern.

Nach spannenden Spielen konnten wir als Gastgeber uns eine leichte Führung erarbeiten. Viele Spiele wurden erst nach fünf Sätzen entschieden. Nach der Wettkampfordnung musste ein zweites Doppel ausgetragen werden und der Sieg dieses Doppels ging an unsere Gäste. Damit haben unsere Gäste noch ein Unentschieden zum 8:8 herausgeholt.
In einer gemütlichen Runde nach den Wettkämpfen wurden erfahrungen ausgetauscht und die nächsten Termine besprochen.

Allen Sportfreunden hat die veranstaltung viel Freude bereitet und sie fiebern schon auf den nächsten Termin, der in Döbern/Wolfshain stattfinden wird, entgegen.

Es wurde der Vorschlag unterbreitet, dass dazu auch eine Mannschaft aus Spremberg eingeladen wird.

 

Text: Paul Musch (Mannschaftsleiter 6. Mannschaft

Freundschaftsspiel gegen die Freizeitsportler aus Jena

 

Am 5. August 2017 trafen auf Initiative der Jenaer Sportler Aktive und Freizeitsportler des TTC zu einem freundschaftlichen Tischtennisvergleich auf einander. Die Freizeitsportler der WSG Jena-Lobeda und des TTC Hoyerswerda spielten in einer Vierermannschaft gegeneinander.

 

Es gestaltete sich eine im wahrsten Sinne freundschaftliche Begegnung. Die Ergebnisse der Spiele waren zweitrangig. Es überwog die Freude an diesem schönen Sport.

Nach dem Wettkampf bewirteten die Gäste die Einheimischen mit Thüringer Spezialitäten.

 

Dabei kam der Wunsch nach einer Wiederholung der Begegnung zum Ausdruck. Die vier Freizeitsportler Christine Heinecke, Jürgen Michalk, Manfred Kossin und Jürgen Gommel hoffen, dass es vielleicht schon im nächsten Jahr dazu kommt.

 

Text: Manfred Kossin

Freundschaftsspiel der Freizeitsportler gegen Spohla

 

Auf Initiative der Freizeitsportler aus Spohla fand am 07.06.2017 zwischen ihnen und den Freizeitsportlern des TTC Hoyerswerda ein spannender sportlicher Vergleich statt. Spohla hatte sechs Sportfreunde gemeldet. Leider erschienen nur Fünf. Da aber Sechser-Mannschaften gespielt wurden, hat sich Sportfreund Gommel, Jürgen vom TTC als sechster Mann den Spohlaern zur Verfügung gestellt. Das war natürlich ein guter Griff für die Gäste, denn er hat seine zwei Einzel gegen den TTC gewonnen. Ansonsten war dieser Wettkampf an Spannung nicht zu überbieten. Zum letzten Einzel stand es 8:7 für den TTC. Das somit erforderliche letzte Doppel, was Spohla ein Remis gebracht hätte, gewann dann aber unser Doppel (Torsten Just – Steffen Bolke). Das Endergebnis von 9:7 war aber Nebensache. Allen Sportfreunden hat es riesigen Spaß gemacht und eine gemütliche Abschlussrunde im Vereinsraum endete später gegen 22:30 Uhr. Ein Rückspiel in Spohla wurde vereinbart.

Text: Wolfgang Polischtschuk

Freundschaftsspiel der Freizeitsportler der Mittwochsgruppe gegen die 6. Mannschaft

 

Am Mittwoch, den 05.04.2017 fand in der Sporthalle des TTC das Freundschaftsspiel der Mittwochsspieler „Volle Pulle“ als Gastgeber gegen die 6. Mannschaft des TTC statt.

 

Die Spieler „Volle Pulle“ traten vor längerem an Sportfreund Herbert Focke mit der Bitte heran ein Freundschaftsspiel zu organisieren. Der Ansprechpartner war der Mannschaftsleiter der sechsten Mannschaft des TTC Sportfreund Paul Musch.

 

Nun war es am 05.04.2017 um 19:00 Uhr soweit. Es war ein wundervoller Wettkampf. Das Endergebnis von 13:2 erscheint zwar eindeutig. Das Niveau aber war aber fast ebenbürtig. In Summe fehlten den Sportfreunden „Volle Pulle“ die Nerven gegen eine wettkampferprobte Mannschaft. Die Ehrenpunkte erkämpften die Sportfreunde Torsten Just und Steffen Bolke.

 

Der Abend klang in Form eines gemütlichen Beisammenseins aus.

 

Ende des Jahres ist ein Rückspiel geplant.

 

Fazit: Die Zusammengehörigkeit der beiden Freizeitgruppen des Vereins wurde weiter vertieft.

 

(Im Auftrag Aller wurde dieser Bericht verfasst durch Herbert Focke)

Nähere Infos erfahrt ihr beim „Wart für Freizeitsport“ bzw beim Vorstand

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TTC Hoyerswerda e.V.